Links & Downloads

Über die Jahre, die ich meinen Service nun schon anbiete, habe ich bestimmte Tools, Links und Netzwerke als sehr hilfreich für das wissenschaftliche Arbeiten erlebt. Es gibt sicher mehr und auch andere sehr gute, dennoch stelle ich hier mal diejenigen zur Verfügung, die ich oder meine Kunden getestet haben und die wir empfehlen möchten. Davon abgesehen, sind sie kostenlos downloadbar.

Die Reihenfolge hat keine tiefere Bedeutung. Ich werde immer wieder Tools oder Netzwerke hinzufügen, die ich mag und bin auch offen für Ideen und Vorschläge. Lassen Sie mich also einfach wissen, was aus Ihrer Sicht fehlt, dann ergänze ich das gerne.

Ich freue mich, das hier weitergeben zu können und hoffe, Sie finden einige nützlich. Sollten Sie Fragen haben, bitte einfach schnell eine email schreiben.

Tools.

Mendeley. Mendeley ist ein Literaturverwaltungsprogramm zur Organisation und der Zitation von wissenschaftlichen Artikeln und anderen PDF-Dokumenten. Die Software verfügt über ein WebImporter Tool und synchronisiert auch mit mobilen Endgeräten. Sie ermöglicht es, die selbst angelegte Bibliothek zu verwalten, ein persönliches Profil anzulegen und in den Austausch mit anderen Forschern zu gehen. Zudem kann man auf Statistiken zugreifen, die aktuelle Trends in der Forschung aufzeigen.  Die Software ist kostenlos und läuft auf allen gängigen Systemen (Mac, Windows, Apple, Linux). Sie ist allerdings optimiert für englischsprachige Literatur. Deutsche Umlaute müssen oftmals manuell nachbearbeitet werden. Hier empfiehlt sich die Kombination mit Zotero – die hier aufgenommenen Daten können mit Mendeley synchronisiert werden.

Zotero. Zotero ist ebenfalls eine Literaturverwaltungsdatenbank, die man selbst erstellt. Der aus meiner Sicht größte Nachteil ist, dass es keine App für mobile Endgeräte gibt. Es existieren hier einige Angebote Dritter, um diesen Nachteil auszugleichen. Zotero wurde designed, um bibliographische Referenzen (Bücher, Artikel) zu speichern, verwalten und schnell zu zitieren. Zotero ist speziell für den Firefox Web-Browser als Erweiterung gedacht. Es läuft in einem eigenen Fenster und bietet ebenso ein WebImporter Tool.

Zettelkasten. Zettelkasten ist ein kleines, aber feines Software Tool that, das für mich  den großen Unterschied machte, als ich meine Doktorarbeit schrieb. Ich hatte zwar die digitale Version nicht, aber das System zur Organisation hat mich gerettet… mit der Software geht es aber schneller. Es wurde von Daniel Lüdecke entwickelt, ist auf Englisch und Deutsch erhältlich und läuft auf Windows, Mac OS X sowie auf Linux. Dieses Tool ist die digitalisierte Version von dem großartigen Soziologen und sehr produktiven Autor Niklas Luhmann’s Arbeitsprinzip. Es ist definitiv einen Versuch wert!

Networks.

For Germany:

www.thesis.de is an interdisciplinary network for PhD candidates and PhDs with local network initiatives.

http://www.promovierenden-initiative.de/ is a network of PhD candidates who are financed by renowned fellowship organizations

 

On a European level:

http://www.eurodoc.net/ EURODOC is the European Council of Doctoral Candidates and Junior Researchers. It aims to support doctoral candidates and young researchers.

http://www.promovieren.de.vu/ provides a list of links and publications on doing a doctorate with a German resp. a European perspective.